Als Verhaltenstherapeutin arbeite ich in der Regel im Setting der Einzeltherapie, i. d. Regel mit einer wöchentlichen Sitzung à 50 Minuten.
Manchmal werden Partner oder Bezugspersonen hinzugezogen.

Heute wird unter einer
Verhaltenstherapie ein multimodales therapeutisches Vorgehen verstanden, das unter Einbeziehung v.a. der Stärken („Ressourcen“) der Patienten die Veränderung psychischer Probleme zum Ziel hat.

Meine Behandlungsschwerpunkte sind:
  • Kriseninterventionen
  • Ängste und Phobien
  • Belastungsstörungen / Burn-Out-Zustände
  • Traumafolgestörungen


Dabei arbeite ich auch unter Einbeziehung folgender Methoden: